Seiten

Dienstag, Januar 22, 2013

Belly Off - Woche 2

Wieso ist es eigentlich Woche 2, wenn doch gerade erst eine Woche vergangen ist?

Meine Woche war ganz gut, wenn auch nicht wirklich diszipliniert. An der ein oder anderen Stelle esse ich noch immer ein Stück Schokolade oder mal ein Eis. Das sollte ich lassen - ein Vorsatz für die kommenden Wochen.

Sport
Dienstag und Donnerstag habe ich morgens an den Geräten trainiert und bin abends jeweils 45 min gelaufen. Da seit Freitag meine Schwester zu Besuch ist, ist das Sportprogramm etwas eingeschränkt.
Ich habe mich auf ein paar Videos auf dailyhiit.com konzentriert. Unglaublich welchen Muskelkater drei dieser Videos machen können. Außerdem sind wir durchs Treppenviertel in Blankenese gelaufen. All die Treppen  zählen auch als Workout.
Donnerstag gehts dann weiter mit dem Sportprogramm - dann auch regelmäßig. Dreimal die Woche laufen und dreimal die Woche Muskeltraining.

Ernährung
Bei den Hauptgerichten war ich ziemlich standhaft. Ich habe vegan gekocht und super leckere Rezepte gegessen. Linsen oder gefüllte Paprika, außerdem Zuchini-Spaghetti mit Bolognesesoße.
Mein Problem ist einfach, dass ich abends noch gern ein Stück Schokolade essen und ein Eis konnte ich auch nicht ausschlagen. Ich versuche das zeitnah mit Sport auszugleichen, denn die vegane Ernährung ist ansonsten sehr arm an Kohlehydraten. Im Büro schaffe ich es zudem ca. 2,5 Liter Wasser am Tag zu trinken. Das sollte reichen. Kaffee trinke ich auch nicht mehr. Ich bin umgestiegen auf Matcha mit Sojamilch. Das ist ok und belebt.

Kommende Woche
Ich muss mich definitiv wieder mehr bewegen. Das Ziel ist es also viel mehr Sport zu machen und gezielt den Bauch und den Rücken zu trainieren.

Gewicht.
Ich besitze keine Waage und kann deshalb nicht sagen, ob sich etwas verändert hat. Das Gewicht muss bis nächste Woche warten, dann wiege ich mich im Fitnessstudio.






Kommentare:

  1. Matcha!! Hach ich sollte mich vielleicht doch an Attilas Buch halten die nächsten 30 Tage :)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn selbst die Vorführerin bei den Videos kämpfen muss, scheinen das keine Seniorenübungen zu sein. Mal sehen, ob ich mich da ran wage...

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube, das Problem mit den Süßigkeiten hast nicht nur du. Ich muss mich auch immer sehr zwingen, die Schokolade nicht anzurühren.... hat leider nicht immer geklappt...

    Vegan habe ich noch nie gekocht, aber es bringt dir auf jeden Fall eine tolle Figur!

    Liebe Grüße und viel Erfolg für die nächste Woche.

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Schokolade ist auch einfach nicht möglich...Ich mache mir da schon keine Hoffnung mehr...

    AntwortenLöschen
  5. @Chnübli: Also ich finde die Gerichte ja wirklich sehr sehr lecker.

    @Kaal: Machen Sie das, bin gespannt ob Sie es auch als so anstrengend empfinden.

    @Rebecca: Vegan koche ich auch erst seit 2,5h Wochen. Ist immer frisch und war bisher auch super lecker.

    @Dr. Sheldon Harper: Ja, es ist fies. Gerade steht auch Apfelkuchen und Rhabarberkuche in der Büroküche. Wie gemein.

    AntwortenLöschen